KÜSSNACHT: Premiere: So wild ist die Küssnachter Bahn

Die ATP Hydraulik AG hat im Fänn eine Weltneuheit gebaut. Die Vergnügungsbahn heisst Tourbillon. Ein verrücktes Millionenprojekt. Jetzt ist ein Video von Testfahrten aufgetaucht.

Drucken
Teilen
Fleissig hat man in Küssnacht getestet. (Bild: ABC Rides)

Fleissig hat man in Küssnacht getestet. (Bild: ABC Rides)

Der Tourbillon mit 24 Sitzplätzen kann die Passagiere in drei Richtungen gleichzeitig drehen. Die Bahn dreht eine Acht im Raum. Man fährt vorwärts, rückwärts, seitwärts, überschlägt sich, und es gibt überraschende Richtungswechsel. Je nach Stellung der Ringe und Position der Zylinder befinden sich die Passagiere in 20 Meter Höhe. Die Bahn wurde für einen französischen Anbieter gebaut, soll aber später weltweit vermarktet werden.

Der «Bote» berichtete vor zwei Wochen über die letzten Vorbereitungsarbeiten der Küssnachter Firma im Industriequartier Fänn. Alles war geheim. Damals gab es noch keine Videoaufnahmen der Bahn. Das hat sich nun zum Glück geändert. Ende Juni wurde in Küssnacht fleissig geprobt und getestet, gut abgeschirmt vor neugierigen Blicken. Schauen Sie selbst. Das Video ist Adrenalin pur.

em/red

Der Anblick ist spektakulär. (Bild: Youtube)

Der Anblick ist spektakulär. (Bild: Youtube)

Das ist nichts für schwache Nerven. (Bild: ABC Rides)

Das ist nichts für schwache Nerven. (Bild: ABC Rides)