KÜSSNACHT: Rigi-Märt nimmt neue Formen an

Der Umbau des Rigi-Märt ist in vollem Gange. Ab April ziehen drei Geschäfte vorübergehend an provisorische Standorte ins Untergeschoss.

Drucken
Teilen
An der Siegwartstrasse wird der bestehende Rigi-Märt umgebaut und markant vergrössert. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

An der Siegwartstrasse wird der bestehende Rigi-Märt umgebaut und markant vergrössert. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Bis Anfang April laufen rund um die Liegenschaft Rigi-Märt Küssnacht Baumeisterarbeiten. Verschiedene Gebäudeteile werden abgebrochen und die Gebäudehülle teilweise vergrössert, wie die Migros Luzern in einer Medienmitteilung schreibt.

Umgestaltung der Ladenfläche

Nach Ostern beginnen die Umbauarbeiten im Innern. Da die gesamte Ladenfläche neu gestaltet wird, ziehen Anfang April die Drogerie Erni, Tschümperlin und Valora Kiosk während einem halben Jahr an provisorische Standorte ins Untergeschoss des Rigi-Märt Küssnacht. Der Umbau der weiteren Geschäfte (Coiffeur Bernhard, Reinigung Assimos, Bäckerei von Rotz) ist ohne Umzug in Provisorien möglich.

Migros wird zu MM

Die Migros-Fläche wird ebenfalls ab April in Etappen umgebaut, sodass der Supermarkt durchgehend geöffnet bleibt. Insgesamt wird die Filiale markant vergrössert und zur MM-Migros mit erweitertem Offenverkauf. Bis im Spätsommer wird Fleisch weiterhin im Offenverkauf angeboten und die Blumenabteilung bleibt geöffnet.

Die Wiedereröffnung des Rigi-Märt ist Anfang Dezember 2013 geplant.

pd/rem