KÜSSNACHT: Schwyzer Bauern ziehen am selben Strick

Landwirte aus dem Kanton Schwyz schliessen sich zusammen. Gemeinsam wollen sie den Agrotourismus weiterentwickeln.

Drucken
Teilen

«Gmeinsam dä Wagä ladä, leitä, fahrä». Dies war das Motto an der Gründungsversammlung der IG Agrotourismus Kanton Schwyz auf dem Landwirtschaftshof Alpenhof in Küssnacht vom Mittwoch. Gemeinsam wollen Landwirte aus dem Kanton mehr für den Agrotourismus tun. «Ich bin überzeugt, dass der Agrotourismus eine Chance hat und ausgebaut werden kann», zeigte sich Franz Philipp von der Schwyzer Bauernvereinigung überzeugt.

Auch Peppino Beffa, Abteilungsleiter Beratung und Weiterbildung im Amt für Landwirtschaft des Kantons Schwyz, gratulierte den Bauern zum mutigen Schritt für eine solche Interessengemeinschaft. «Ihr seid anders als die anderen», so Beffa. Das werde sich bezahlt machen. Bedenken äusserte Erich Aschwanden, Präsident von Regiomarkt Rigi-Mythen, in Bezug auf die Vernetzung innerhalb des Kantons Schwyz. Dennoch ist er erfreut über die Förderung des Agrotourismus.

Irene Infanger

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeirung.