KÜSSNACHT: Seebodenalp: Bahn soll bleiben

An der Bezirksgemeindeversammlung in Küssnacht vom Montag stand die Erneuerung der Luftseilbahn auf die Seebodenalp im Zentrum.

Drucken
Teilen
Die Konzession für die Luftseilbahn Seebodenalp läuft 2017 ab. (Bild: Archiv Erhard Gick / Neue SZ)

Die Konzession für die Luftseilbahn Seebodenalp läuft 2017 ab. (Bild: Archiv Erhard Gick / Neue SZ)

Der Bezirksrat stellte einen Verpflichtungskredit von 1,5 Millionen Franken zur Diskussion. Eine Million soll als zinsloses Darlehen, rückzahlbar nach 25 Jahren, gewährt werden. Die restlichen 500'000 Franken sollen als Investitionsbetrag à fonds perdu ausgerichtet werden.

So wäre der Erhalt der Bahn gesichert. Weiter möchte der Rat das seit 1985 geltende Kurtaxenreglement modernisieren. Die Urnenabstimmung zu den beiden Geschäften findet am 12. Februar 2017 statt. Dann wird auch über den Verkauf von 722 Quadratmetern Land an die Landi AG befunden. (red)