KÜSSNACHT: Töfffahrer stürzt nach Ausweichmanöver

Auf seiner Fahrt von der Nordstrasse Richtung Bahnhofstrasse in Küssnacht musste ein Töfflenker einem Auto ausweichen. Dabei kam der 47-Jährige zu Sturz. Die Kantonspolizei Schwyz sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Töfflenker fuhr am Donnerstag gegen 19 Uhr auf der Nordstrasse in Küssnacht dorfeinwärts. Gleichzeitig näherte sich vom Baer-Kreisel her ein Auto, das links an der Verkehrsinsel vorbeifuhr. Mit einem Ausweichmanöver verhinderte der Töfffahrer eine Frontalkollision, heisst es in einer Medienmitteilung er Kantonspolizei Schwyz. Dabei stürzte der 47-jährige Töfffahrer und verletzte sich leicht.

Autofahrer setzte seine Fahrt fort
Der unbekannte Lenker im dunkelgrünen Kleinwagen fuhr weiter, ohne sich um den verunfallten Mann zu kümmern. Die Kantonspolizei Schwyz (Tel. 041 819 29 29) sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Autofahrer oder zum Unfallhergang machen können.

zim