KÜSSNACHT: Tourismus-Info in Küssnacht am Rigi zieht um

Ab dem 2. April 2013 wird die Tourismus-Information in Küssnacht im Heimatmuseum zu finden sein. Die Verantwortlichen haben sich zu diesem Schritt entschieden, da sich das Informationsverhalten der Gäste verändert hat.

Drucken
Teilen
Das Heimatmuseum in Küssnacht am Rigi. Ab dem 2. April 2013 ist dort die Touristen-Information angesiedelt. (Bild: HohlgassLand Tourismus)

Das Heimatmuseum in Küssnacht am Rigi. Ab dem 2. April 2013 ist dort die Touristen-Information angesiedelt. (Bild: HohlgassLand Tourismus)

Die Besuche im Informationsbüro in Küssnacht am Rigi hätten in den letzten Jahren abgenommen und Gäste würden sich vermehrt über das Internet informieren, kommuniziert Hohlgassland Tourismus. Der Aufwand und der Nutzen für den Betrieb des bestehenden Büros hielten sich nicht mehr die Waage. Im Winter lägen die Besuche beinahe bei null. Deswegen suchten die Verantwortlichen nach einer neuen Lösung.

Umzug ins Heimatmuseum

Der Vorstand von Hohlgassland Tourismus geht eine Zusammenarbeit mit dem Heimatmuseum in Küssnacht ein. Ab dem 2. April 2013 ist das Informationsbüro im Heimatmuseum untergebracht und Gäste können in den Sommermonaten weiterhin vor Ort betreut und beraten werden. Beide Partnern erhoffen sich von der Kooperation Synergien und für die Gäste einen Mehrwert. Besucher des Museums sollen dazu animiert werden, länger in der Region zu verweilen und die Gäste des Informationsbüros dazu, auch einen Blick ins Museum zu werfen.

Büro in Immensee schliesst

Der Verkehrs- und Einwohnerverein Immensee (VEVI) hat an der Generalversammlung vom vergangenen Mittwoch beschlossen, sein Informationsbüro in der Kantonalbank zu schliessen. Ab Sommer 2013 übernimmt HohlgassLand Tourismus die Beantwortung sämtlicher touristischer Anfragen, sei es per Mail oder per Telefon. Der VEVI kümmert sich wie bisher um die verschiedenen Projekte und Anliegen für Einwohner und Touristen.

pd/spe