KÜSSNACHT: Über 50 tote Forellen im Dorfbach Küssnacht

Wegen einer Gewässerverschmutzung im Dorfbach Küssnacht sind zahlreiche Forellen verendet. Die Ursache des Fischsterbens ist noch nicht bekannt.

Merken
Drucken
Teilen
Eine tote Forelle. (Symbolbild Peter Fischli/Neue LZ)

Eine tote Forelle. (Symbolbild Peter Fischli/Neue LZ)

Durch die Mitarbeiter der Kantonspolizei Schwyz und dem Amt für Umweltschutz wurden am Mittwochnachmittag, 9. Juni, über 50 tote Forellen festgestellt. Von der Gewässerverschmutzung war der Dorfbach in Küssnacht von der Kehlmattlistrasse bis zum Einfluss in den Vierwaldstättersee betroffen, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Donnerstag.

Polizei sucht Zeugen
Aufgrund des Zustandes der toten Fische muss das Fischsterben in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmittag eingetreten sein. Angaben zur Gewässerverschmutzung nimmt die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, entgegen.

zim