KÜSSNACHT: Unter Drogen- und Alkoholeinfluss verunfallt

Ein Autofahrer ist beim Landikreisel in Küssnacht mit seinem Kombi in die Leitplanke geknallt. Der 36-Jährige stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Drucken
Teilen
Am Unfallauto entstand beträchtlicher Sachschaden. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Unfallauto entstand beträchtlicher Sachschaden. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Samstag fuhr ein unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehender Autofahrer auf dem Landikreisel in Küssnacht. Infolge eines Sekundenschlafs verlor den 36-Jährige die Beherrschung über sein Auto und kollidierte mit einer Leitplanke. Leicht verletzt wurde der Verunfallte vom Rettungsdienst ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte. Über die Höhe des Sachschaden macht die Polizei keine Angaben.

In den folgenden Tagen musste die Kantonspolizei Schwyz fünf weiteren Verkehrsteilnehmern anlässlich von Verkehrskontrollen den Führerausweis entziehen, weil sie ihr Fahrzeug unter Drogen- und Alkoholeinfluss gelenkt hatten.

«Null Promille. Null Probleme»

Alkohol ist eine der häufigsten Ursachen für Verkehrsunfälle. Auch während der Festtage und den zahlreichen Anlässen zu dieser Jahreszeit ist darauf zu achten, dass man nicht fährt, wenn man Alkohol trinkt. Mit der Gemeinschaftskampagne «Null Promille. Null Probleme.» weisen deshalb die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) und die Polizei auf die Gefahr von Alkohol am Steuer hin. Ausserdem werden die beteiligten Polizeikorps ein besonderes Augenmerk auf die Fahrfähigkeit der Lenker haben.

Die Zentralschweizer Polizeikorps appellieren an die Eigenverantwortung und rufen in Erinnerung:

  • «Wer fährt, trinkt nicht»: Fahren Sie nicht mit dem Auto zu den Anlässen.
  • Lassen Sie das Auto zu Hause und benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, Taxis.
  • Organisieren Sie allenfalls Fahrgemeinschaften und sorgen Sie dafür, dass der Lenker nicht trinkt.
  • Fahren Sie nicht mit fahruntüchtigen Personen mit und halten Sie sie vom Fahren ab.
  • Sollten Sie nicht mehr fit sein: Lassen Sie Ihr Fahrzeug stehen.

pd/zim