LABORATORIUM DER URKANTONE: Immer mehr Aufgaben für das Laboratorium

Immer neue Aufgaben erhält das Laboratorium der Urkantone. Der Jahresbericht 2007 zeigt auf, wieviele und welche Proben untersucht wurden.

Drucken
Teilen
Im Laboratorium der Urkantone wird viel analysiert – im Bild: Trinkwasserproben. (Archivbild Harry Ziegler/Neue SZ)

Im Laboratorium der Urkantone wird viel analysiert – im Bild: Trinkwasserproben. (Archivbild Harry Ziegler/Neue SZ)

Kantonschemicher und Kantonszierarzt müssen vielfältige Aufgaben in verschiedenen Bereichen erfüllen, so zum Beispiel Lebensmittelsicherheit, Schutz vor gefährlichen Chemikalien und Organismen, Tierseuchenbekämpfung und Tierschutz, schreibt das Laboratorium der Urkantone in einer Medienmitteilung.

Eine Herausforderung für sie ist der möglichst effiziente Einsatz der bestehenden Mittel, denn der Staat erhalte durch die Gesetzgebung immer neue Aufgaben, heisst es weiter. So kämen auch zu den Aufgaben des Laboratoriums laufend neue dazu, zum Beispiel aus den bilateralen Verträgen mit der Europäischen Union.

Konflikte sind ein grosses Problem
«Die Inspektoren sehen sich in etlichen Bereichen, vor allem aber in der Landwirtschaft, zusehends mehr mit Konflikten konfrontiert, welche teilweise bedrohliche Ausmasse annehmen», heisst es in der Mitteilung. Es dürfe auf keinen Fall üblich werden, dass sich Rechtsunterworfene durch Bedrohen der Inspektoren einem einheitlichen Vollzug des geltenden Rechts entziehen könnten.

Um Ausbrüchen von Gewalt vorzubeugen, sei nebst einer speziellen Ausbildung auch die Erarbeitung eines Konfliktbewältigungskonzeptes
vorgesehen.

Im Jahresbericht sind zahlreiche Zahlen und Statistiken wiedergegeben, die einen Einblick in die Tätigkeiten des Laboratoriums der Urkantone geben sollen. Wie das Laboratorium schreibt, würden Proben sehr oft nicht zufällig, sondern nach bestimmten Verdachtskriterien erhoben und untersucht. Die resultierenden Beanstandungsquoten dürften deshalb nicht als statistisch repräsentativ betrachtet werden, wie dies bei oberflächlicher Betrachtung leicht geschehe.

ana