LACHEN: Marty will Ämter bei den Bürgern ansiedeln

Pit Marty regt an, das kantonale Amt für Wirtschaft zu verlegen. Platz hätte es beim bisherigen Zivilstandsamt.

Drucken
Teilen
Pit Marty ist für eine Verlegung des Amtes für Wirtschaft. (Bild Frieda Suter/Neue SZ)

Pit Marty ist für eine Verlegung des Amtes für Wirtschaft. (Bild Frieda Suter/Neue SZ)

Das Amt für Wirtschaft soll umgesiedelt werden. «Der fortschreitende Abbau von Bürgerservice hat mich zu einem Vorschlag an die Regierung bewogen», sagt der Lachner Gemeindepräsident Pit Marty. Laut Marty sind bereits jetzt gut 80 Prozent der vom Amt für Wirtschaft bearbeitenden Fälle dem äusseren Kantonsteil zuzuordnen. Er beantragte deshalb einen Standortwechsel zu prüfen.

Pit Marty wartet zugleich mit dem Vorschlag zur Verlegung des Amtes für Wirtschaft mit einem Vorschlag auf. Nach dem Wegzug des Zivilstandsamtes March nach Pfäffikon verfügt die Gemeinde Lachen über freie Räumlichkeiten an bester Lage.

Von der Regierung gab es bisher aber noch keine Antwort. Laut Staatssekretär Andreas Luig befinde sich der Antrag aber in Bearbeitung.

Frieda Suter

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.