LACHEN: Mit diesem Auto fährt garantiert keiner mehr

In der Nacht auf Freitag ist in Lachen beim alten Schulhausplatz ein Baum umgestürzt. Dadurch wurden sieben Fahrzeuge beschädigt, vier davon erlitten Totalschaden.

Drucken
Teilen
Nicht mehr viel übrig: Einer der havarierten Wagen. (Bild Kapo Schwyz)

Nicht mehr viel übrig: Einer der havarierten Wagen. (Bild Kapo Schwyz)

Um 1.30 Uhr am Freitagmorgen wurde festgestellt, dass eine Buche auf dem Gelände des Alten Schulhausplatzes in Lachen umgestürzt war. Die Buche begrub zwei Fahrzeuge unter sich und beschädigte fünf weitere. Der Sachschaden beläuft sich auf über hunderttausend Franken. Der Sturz des Baumes könnte im Zusammenhang mit Bau- und Umbauarbeiten im Bereich der Seeanlage stehen. Abklärungen diesbezüglich werden noch vorgenommen, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Die Buche konnte im Verlaufe der Nacht durch die Feuerwehr Lachen mit Unterstützung eines Forstarbeiters zerlegt und mit einem Holztransporter abtransportiert werden. Ein weiterer Baum, der sich in der Nähe befand, wurde sicherheitshalber ebenfalls gefällt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Lachen stand mit rund 20 Personen im Einsatz.

scd