Lachen: Sieben von acht Lenker zu schnell

Die Kantonspolizei Schwyz hat im äusseren Kantonsteil Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In Lachen passierten sieben von acht Autos die Messstelle mit überhöhter Geschwindigkeit.

Drucken
Teilen

Auf der Büelstrasse in Siebnen verzeichnete die Polizei am Montagnachmittag mehrere Temposünder. Jeder dritte Verkehrsteilnehmer fuhr in der 30er-Zone zu schnell. Auf der Neuheimstrasse in Lachen waren gar sieben von acht gemessenen Autos mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte. Der schnellste Lenker fuhr mit 45 Km/h – anstelle der erlaubten 30 Km/h – durch die Messstelle.

pd/chg