LACHEN: Tochter weiter in kritischem Zustand

Die 22-jährige Tochter, die am Montagmorgen von ihrem 53-jährigen Vater in einer Wohnung schwer verletzt worden war, befindet sich nach wie vor in kritischem Zustand in einer Spezialklinik.

sda/Rem
Drucken
Teilen
Im zweiten Stock an der Rosengartenstrasse 10 in Lachen ereignete sich das Familiendrama. (Bild: Leserreporter)

Im zweiten Stock an der Rosengartenstrasse 10 in Lachen ereignete sich das Familiendrama. (Bild: Leserreporter)

Dies sagte ein Sprecher der Schwyzer Polizei auf Anfrage. Das Opfer weist keine Spuren auf, die auf den Einsatz einer Waffe schliessen, schreibt die Polizei in einer Mitteilung vom Dienstag. Weitere Angaben wollten die Behörden nicht machen. Am Morgen fand eine Vernehmung durch die zuständige Staatsanwaltschaft statt, wie es bei der Staatsanwaltschaft Schwyz auf Anfrage hiess.

Der 53-jährige Italiener versuchte gemäss Polizeiangaben am Montagmorgen in der Wohnung der Familie seine Tochter zu töten. Weitere Familienmitglieder waren dabei anwesend. Der Rettungsdienst reanimierte die junge Frau und flog sie in eine Spezialklinik. Der Vater wurde am Tatort festgenommen.