Langsam durch den Schwyzer Talkessel rollen

Am Sonntag heisst es im Talkessel zum dritten Mal: «Beweg dich, nimms gemütlich.» Bleiben die Strassen heuer trocken, werden beim letzten Slowup dieser Saison 20'000 Menschen erwartet.

Drucken
Teilen
Die Organisatoren hoffen, dass heuer beim Slow-up die Strassen trocken bleiben. (Bild: Archiv Erhard Gick / Neue SZ)

Die Organisatoren hoffen, dass heuer beim Slow-up die Strassen trocken bleiben. (Bild: Archiv Erhard Gick / Neue SZ)

Die Wetterprognosen dürften die Organisatoren des dritten Schwyzer Slowup nicht positiv stimmen. Laut Meteonews muss am Sonntag im Kanton Schwyz mit vielen Wolken gerechnet werden. Hauptsächlich entlang der Berge dürfte es ab und zu regnen. Schon an den ersten zwei Veranstaltungen hatten die Organisatoren mit feuchtnassem Wetter zu kämpfen. Sollten die Strassen einigermassen trocken sein, erwartet das OK rund 20'000 Zuschauer.

Los gehts in Goldau

Um 9.30 Uhr findet beim Sonnegg-Schulhaus in Goldau eine kleine Eröffnungsfeier statt. Anschliessend um 10 Uhr geben die beiden Schwinger Adi und Philipp Laimbacher die 30 Kilometer lange Strecke um den Lauerzersee über Schwyz bis nach Brunnen für den Langsamverkehr frei.

Die fünf Gemeinden an der Wegstrecke Ingenbohl-Brunnen, Schwyz, Lauerz, Goldau und Steinen bieten wiederum ein attraktives Rahmenprogramm mit musikalischen und kulinarischen Köstlichkeiten. Kleine Änderungen sind vor allem in Brunnen vorgesehen. So wird das «Hauptvillage» vom Dorfzentrum wieder auf das Schulhausareal in Ingenbohl verlegt. Beim Visitor Center im Dorfkern von Brunnen wird ein Wettbewerb durchgeführt, bei dem es ein «Scott Mountainbike» im Wert von 1200 Franken zu gewinnen gibt.

Schweizweit getragen

Alle, die eine der schönsten Routen der Slow-up-Bewegung radelnd, rollend oder zu Fuss, unbehelligt von motorisiertem Verkehr und im Kreise Gleichgesinnter geniessen wollen, sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Festes Fundament von Slow-up ist seit Jahren die nationale Trägerschaft, bestehend aus Gesundheitsförderung Schweiz, Schweiz Mobil und Schweiz Tourismus. Als nationale Hauptsponsoren engagieren sich dieses Jahr Migros, SportXX, CSS-Versicherung, Rivella, als nationale Sponsoren Suvaliv und TCS. Regionale Unterstützung geniesst der 3. Slow-up Schwyz von der Sparkasse Schwyz, Victorinox, Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz und Swissmilk.

pd/rem

Hinweis:
Infos zu Verkehrseinschränkung, empfohlenen Umfahrungsstrassen und weiteres auf www.slowup.ch