Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LAUERZERSEE: Der Föhnsturm versenkt ein Boot

Der starke Föhn hat auf dem Lauerzersee gewütet. Ausgerechnet das Boot des Kantons kenterte an der Anlegestelle Schwanau. Für die Bergungsaktion mussten zwei Feuerwehren und die Seepolizei aufgeboten werden.
Durch den hohen Wellengang war das Boot geflutet worden. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Durch den hohen Wellengang war das Boot geflutet worden. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Um den Samstagmittag herum hatte jemand bemerkt, dass ein Boot an der Anlegestelle Schwanau in Lauerz im Wasser versank. In einer gemeinsamen Aktion fischten die Feuerwehr Lauerz und die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz das knapp 1,5 Tonnen schwere Aluminium-Boot aus dem Wasser.

Das Boot selbst blieb intakt. Der Motor wird einer Inspektion unterzogen. Das Boot gehört dem Kanton Schwyz. Das Schiffsinspektorat macht damit Kontrollfahrten. Aktuell steht das Boot dem Schwanau-Pächter für wichtige Fahrten zur Insel zur Verfügung.

Zur Bergung kam das Pionierfahrzeug der Schwyzer Feuerwehr mit seinem Kran zum Einsatz. Bis etwa 15 Uhr lief der Verkehr auf der Seestrasse einspurig. In unmittelbarer Nähe lief gleichzeitig ein zweiter Feuerwehreinsatz. Ein geknickter Baum drohte auf die Strasse zu rutschen. Der massive Stamm wurde mit der Motorsäge in kleinere Stücke zerlegt. Auch hier zog die Lauerzer Feuerwehr einen Verkehrsdienst auf.

gh

Spezialisten der Seepolizei und der Feuerwehr bereiten das Boot für die Bergung vor. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Spezialisten der Seepolizei und der Feuerwehr bereiten das Boot für die Bergung vor. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Feuerwehr setzte ihren Lastwagenkran ein. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Feuerwehr setzte ihren Lastwagenkran ein. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Am Boot werden Hebegurten befestigt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Am Boot werden Hebegurten befestigt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Vorsichtig wird das Aluminium-Boot aus dem Lauerzersee gezogen. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Vorsichtig wird das Aluminium-Boot aus dem Lauerzersee gezogen. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Forsteinsatz wegen eines Sturmschadens ob der Lauerzer Seestrasse, ganz in der Nähe des Schwanauparkplatzes. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Forsteinsatz wegen eines Sturmschadens ob der Lauerzer Seestrasse, ganz in der Nähe des Schwanauparkplatzes. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Ein Baumstamm drohte in die Tiefe zu rutschen. Er wurde mit der Motorsäge zerlegt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Ein Baumstamm drohte in die Tiefe zu rutschen. Er wurde mit der Motorsäge zerlegt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.