Leise rieselt der Schnee an Heiligabend

Pünktlich auf Heiligabend schneit es bis ins Flachland. Das zeigen die aktuellen Wettermodelle. Und dann wird es in der Zentralschweiz wieder bitterkalt.

Drucken
Teilen
Weihnachtsbäume in Rotkreuz. (Bild: Leser Hans Lehmann)

Weihnachtsbäume in Rotkreuz. (Bild: Leser Hans Lehmann)

Noch letzte Woche dämpften die Wetterfrösche jegliche Hoffnungen auf weisse Weihnachten. Jetzt schwenken die Meteorologen um und sprechen von «winterlichen Verhältnissen» mit Schnee bis in tiefe Lagen. Laut Meteonews ist bis am Freitagnachmittag aber noch mit Regen zu rechnen. Erst dann nimmt das Tauwetter ein Ende. Am Weihnachtstag ist es stark bewölkt und zeitweise fällt Schnee. Und am Stephanstag setzt zwar eine Wetterbesserung ein, jedoch ist es bitterkalt: Die Temperaturen steigen im Flachland nicht über -6 Grad.

Viel Verkehr erwartet

Weihnachtszeit ist aber auch Reisezeit: Zwischen dem 22. Dezember und dem 2. Januar muss gemäss dem Bundesamt für Strassen lokal mit regem Verkehr gerechnet werden. Auf einigen Autobahnen und Hauptstrassen kann es zu Behinderungen, an Verladestationen zu Wartezeiten kommen.
Zum Überblick »

rem