Lockerungen führen in Luzern zu deutlich mehr Verkehr

Die Lockerungen der Corona-Massnahmen zeigen umgehend Auswirkungen auf den Verkehr. Wie Messungen zeigen, sind auf Luzerner Strassen wieder deutlich mehr Autos unterwegs.

Drucken
Teilen

(zim) Diverse Geschäfte wie Baumärkte und Gartencenter haben seit Montag, 27. April, wieder geöffnet. Die Lockerungen brachten umgehend auch Mehrverkehr auf der Strasse mit sich, wie eine Datenauswertung von «PilatusToday» von den Zählstellen «Seebrücke» in der Stadt Luzern, «Kreisel Schlund» in Kriens sowie «Kreisel Schlottermilch» in Sursee zeigt. Bereits einen Tag nach Beginn der ersten Lockerungsphase haben die drei ausgewählten Zählstellen im Kanton Luzern 82'000 Fahrzeugen registriert, was einer Zunahme von 12,2 Prozent gegenüber der Vorwoche entspricht.

Mehrverkehr auch in den anderen Zentralschweizer Kantonen

Im Kanton Zug betrug der Mehrverkehr bei drei ausgewählten Zählstellen im Durchschnitt 5 Prozent, ähnlich wie im Kanton Schwyz, wo der Anstieg 5,5 Prozent betrug. Im Kanton Nidwalden wurde lediglich ein Anstieg von 3,5 Prozent registriert.