Lokale Produkte erhalten eine Plattform

Im Kanton Schwyz soll ein neuer Verein die Wertschöpfung für lokale Produkte fördern. «Ländlicher Marktplatz» will verschiedene Dienstleister zusammenführen und diese in der Vermarktung ihrer Produkte unterstützen.

Drucken
Teilen
Käsemarkt in Muotathal 2006. (Archivbild/Neue SZ)

Käsemarkt in Muotathal 2006. (Archivbild/Neue SZ)

Die neue Organisation «Ländlicher Marktplatz»soll laut Medienmitteilung am 3. Mai gegründet werden und Landwirte, gewerbliche Verarbeiter von landwirtschaftlichen Rohstoffen, Detaillisten, Hotels, Restaurants, sowie Freunde und Förderer zusammenführen.

Bereits jetzt gibt es verschiedenen Organisationen und Partner, die sich um die Wertschöpfung im ländlichen Markt kümmern und die Grundlagenetappe für das Projekt regionale Entwicklung (PRE) realisiert haben. Die neu gegründete Trägerschaft soll nun als Basisi für eine vierjährige Projektphase dienen.

Wertschöpfung als Ziel

Der «ländliche Marktplatz»will seine Mitglieder beispielsweise in Bereichen wie Promotion, Einrichtung von Regio-Shops, Teilnahem an Wochenmärkten und Vermarktunsplattformen unterstützen. Laut Projektleiter René Schönbächler sei das Grundziel der Organisation eine möglichst grosse Wertschöpfung für lokale Produkte zu erreichen.

pd/bep