LOTTO: Gesuchter Lotto-Millionär ist aufgetaucht

Ein Innerschweizer hatte bei Swiss Lotto fast fünf Millionen Franken gewonnen, ohne es zu ahnen. Nun hat er sich doch noch gemeldet – knapp drei Wochen, bevor der Gewinn verfallen wäre.

Drucken
Teilen
(Themenbild André Albrecht/Neue LZ)

(Themenbild André Albrecht/Neue LZ)

Am 16. Januar 2010 hat ein Lotto-Spieler aus der Region Innerschweiz 4,9 Millionen Franken gewonnen. Der glückliche Gewinner meldete sich nicht. Die Lotto-Millionen blieben bei Swisslos liegen. Jetzt hat er sich doch noch gemeldet, weil seine Frau nicht locker liess. Dies vermeldet das Online-Portal a-z.ch.

«Ich bin der gesuchte Millionär»
Die Frau des Lottospielers hatte in der Zeitung die Suchmeldung von Swisslos gesehen und ihren Mann darauf aufgefordert, seine Lotto-Quittungen zu durchforsten. Da wurde er tatsächlich fündig. «Ich bin die gesuchte Person»: Mit diesen Worten meldete sich der Mann telefonisch bei Swisslos. Noch im Verlaufe des Telefongesprächs konnte die Lottogesellschaft die Korrektheit seiner Angaben verifizieren. Die Spielquittung ist gemäss «a-z.ch» unterdessen in Basel eingetroffen, die Formalitäten sind erledigt und der Gewinnbetrag ist überwiesen.

zim