Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LOUIS SCHÖNBÄCHLER: Ein Eismeister durch und durch

Am Sonntag strömten rund 5000 Besucher auf das Eisfeld bei Euthal. Möglich ist dies nur dank Eismeister Louis Schönbächler.
Eismeister Louis Schönbächler: ein Macher, der den Besucherinnen und Besuchern mit seinem Einsatz etwas bieten möchte. (Bild David Cai/Neue SZ)

Eismeister Louis Schönbächler: ein Macher, der den Besucherinnen und Besuchern mit seinem Einsatz etwas bieten möchte. (Bild David Cai/Neue SZ)

Ein Eisfeld in dieser Grössenordnung betreibt man nicht einfach so. Aufwändige Vorbereitungsarbeiten waren nötig, bei denen Initiant Louis Schönbächler auf die Unterstützung des Dorfmarketings Einsiedeln zählen durfte. 50 Helfer für die verschiedensten Aufgaben mussten gefunden werden.

Südöstlich des Dorfes hat Landwirt Paul Marty einen grossen Parkplatz präpariert, den er zusammen mit seiner Familie unterhält. Ein Weg führt zum eigentlichen «Herz» der Anlage, dem Standplatz mit Kiosk und Sitzgelegenheiten. Auch mobile Toiletten fehlen nicht. Zudem waren nötig: 300 Holzpfosten, 5 Kilometer Absperrband, 3 Schneeschleudern, 2 Pflüge, 5 Eisputzmaschinen und 300 Paar Miet-Schlittschuhe.

Damit das Befahren und Begehen der Eisfläche ohne Risiko ist, werden täglich morgens an vier bis fünf Stellen Kontrollen vorgenommen. Am Wochenende sind rund zwölf Aufsichtspersonen auf Schlittschuhen unterwegs.

w.b.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.