Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN
Die Enttäuschung ist ihm ins Gesicht geschrieben: Felix Müri mit seiner Frau Marie-Theres bei der Bekanntgabe des Wahlresultats im Restaurant Prélude. (Bild: Eveline Beerkircher (Emmen, 23. September 2018))

Emmer SVP-Fraktionschef: «Wir waren mit Felix Müri einfach zu siegessicher»

Hätten die Wähler die SVP-Liste öfter mit dem Namen Brahim Aakti (SP) statt Patrick Schnellmann (CVP) ergänzt, wäre Felix Müri (SVP) wohl gewählt worden. Doch in Emmen geben nach dem überraschenden Wahlausgang noch ganz andere Dinge zu reden.
Roman Hodel
Die neu gewählten Emmer Gemeinderäte Brahim Aakti (links) und Patrick Schnellmann kurz nach Bekanntgabe des Resultats. (Bild: Eveline Beerkircher (Emmen, 23. September 2018))

Emmer CVP-Fraktionschef plädiert für Rochade im Gemeinderat

Wird Patrick Schnellmann (CVP) die heikle Finanzdirektion übernehmen - oder soll ein bisheriger Gemeinderat ran? Und wird Brahim Aakti (SP) Bildungsdirektor? Der Emmer Gemeindepräsident Rolf Born (FDP) sagt bloss: «Denkbar ist alles.»
Roman Hodel
Hier kommt es zur Verhandlung: Das Landgericht Uri in Altdorf. (Bild: Keystone/Alexandra Wey)

Kaffeefahrt-Anbieter droht Freiheitsstrafe bis 4,5 Jahre

Mit Gewinnversprechen hat ein Werbefahrt-Organisator 1300 Haushalte angeschrieben. Auf Kaffeefahrten wurde den «Gewinnern» Produkte zu überhöhten Preisen angeboten. Die Staatsanwaltschaft für Wirtschaftsdelikte von Uri, Nid- und Obwalden hat gegen den Mann Anklage erhoben. Nun wird Anklage wegen unlauteren Wettbewerbs erhoben.
AktualisiertRoger Rüegger
Die Veloparkplätze an der Bahnhofstrasse sind oft überfüllt. Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 28. Mai 2018)

Stadtrat plant Parking für 1000 Velos unter der Bahnhofstrasse

Im Rahmen des Projekts einer autofreien Bahnhofstrasse sollen auch Parkplätze für Zweiräder von der Oberfläche verschwinden. Obwohl über das Projekt öffentlich noch fast nichts bekannt ist, führt es bereits zu Vorstössen im Stadtparlament.
Robert Knobel
Auch Bildungsdirektor Reto Wyss (CVP) wird im Dokumentarfilm über die Luzerner Finanzpolitik vorkommen. Hier wird er von als Filmemacher verkleideten Kulturschaffenden in die Kantonsratssession begleitet. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern 4. Dezember 2017)

Dokfilm über Luzerner Finanzpolitik ist auf Kurs

Jetzt sind weitere Details über «Luzern - der Film» bekannt: Die Premiere ist am 23. Januar 2019, und der Regisseur hat bereits etliche Interviews geführt – darunter mit «Sparvogt» Marcel Schwerzmann.
Niels Jost

Bristenstock: Luzerner tödlich verunglückt

Ein 53-jähriger Berggänger verlor beim Abstieg vom Bristenstock das Gleichgewicht, stürzte rund 30 Meter ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.
Die Velounterstände bei der Busschleife Kriens. (Bild: PD)

Baustart für den Vorplatz des Kulturzentrums Schappe

Bei der Busschleife Kriens entsteht mehr Platz für Fussgänger. Die Arbeiten dauern bis Ende Jahr.
Es geht um seine Nachfolge: CVP-Ständrat Konrad Graber auf einem Foto von 2017 (Bild: Keystone/Anthony Anex)

CVP hält am Ständeratssitz fest

Die CVP des Kantons Luzern will den Ständeratssitz verteidigen. Sie gibt dazu den Fahrplan bekannt.
Der Sturm Fabienne beschädigte auf dem Alpnachersee ein Boot. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Diese Spuren hinterliess der Sturm Fabienne in der Zentralschweiz

Das Sturmtief Fabienne beschädigte in der vergangenen Nacht in der Zentralschweiz ein Boot, deckte zwei Dächer ab und verursachte einen Stromausfall. Die Böen entwurzelten mehrere Bäume. Verletzte gab es in der Region glücklicherweise keine.
AktualisiertSimon Mathis

Polizei stellt in Luzern vier Autos sicher

Bei einer Kontrolle erwischte die Luzerner Polizei mehrere Lenker, die ihr Auto «unzulässig abgeändert» hatten.
Dan Erbert freut sich über den Pokal, der ihn als besten Schweizer Croupier ausweist. (Bild: PD)

Der beste Schweizer Croupier arbeitet im Grand Casino Luzern

Der diesjährige «Schweizer Casino Dealer Champion» heisst Dan Erbert. In fünf Disziplinen hat er sich gegen seine Kollegen durchgesetzt.
Simon Mathis
Die Erwachsenen müssen bei den Krankenkassenprämien mehr «bluten», junge Erwachsenen zahlen weniger. (Archivbild LZ/Boris Bürgisser)

Krankenkassenprämien: Im Kanton Luzern je nach Altersklasse grosse Unterschiede

Im Kanton Luzern steigen die mittleren Krankenkassenprämien über alle Altersklassen im 2019 durchschnittlich um 0,6 Prozent. Das ist halb so viel wie im schweizerischen Durchschnitt. Die Unterschiede in den  Altersklassen sind allerdings sehr gross.
Das «Zöpfli» in der Luzerner Altstadt (offiziell Josi-J.-Meier-Platz). (Archivbild Nadia Schärli)

Luzerner Fasnacht: Das «Zöpfli» wird neu zur Bühne für Kleingruppen

Die Technoparty im «Zöpfli» wird es 2019 nicht mehr geben. Grund sind die ständigen Reklamationen von Anwohnern und Fasnachtsgruppen. Künftig soll der Platz für Kleinformationen und Theatergruppen reserviert sein.
Roman Hodel

Inwil: Ein mit Sperrgut beladener Lastwagen-Anhänger brannte auf der A14

Am Montagmorgen brannte im Anhänger eines Sattelschleppers, der auf der A14 in Richtung Luzern unterwegs war, Sperrgut. Bei der Raststätte St. Katharina Nord fuhr der Chauffeur hinaus, weshalb die Einfahrt vorübergehend gesperrt war.
Die beiden frischgewählten Emmer Gemeinderäte gratulieren sich zur Wahl: SP-Vertreter Brahim Aakti (links) und Patrick Schnellmann von der CVP. (Bild: Eveline Beerkircher, 23. September 2018)

SP und CVP siegen in Emmen – Felix Müri ist nach Niederlage «überrascht und enttäuscht»

Grosses Erstaunen in Emmen: Brahim Aakti (SP) und Patrick Schnellmann (CVP) schaffen den Sprung in den Emmer Gemeinderat. Felix Müri (SVP) - der Sieger des ersten Wahlgangs - verpasst die Wahl. Und zwar knapp mit nur 57 Stimmen weniger als Aakti.
AktualisiertRoman Hodel

16-jähriger klaut ein Auto und flüchtet vor der Polizei

Am frühen Sonntagmorgen entwendete ein Minderjähriger in Triengen ein Auto. Er konnte von der Luzerner Polizei festgenommen werden.
Roman Hodel
Kommentar

Angriffige Emmer CVP wird belohnt

Nach dem überraschenden Ausgang der Ersatzwahl in den Emmer Gemeinderat: Roman Hodel, Redaktor Stadt/Region zu den möglichen Gründen – und zur Konkordanz, die damit gebrochen wurde.
Roman Hodel
Sie fusionieren: Thomas Roos, Gemeindepräsident von Ebersecken (links) und Urs Kaufmann, Gemeindepräsident von Altishofen. (Bild: Pius Amrein; Altishofen, 23. September 2018)

Fusion Altishofen und Ebersecken: Der Hochzeitstermin steht fest

Die Gemeinden Altishofen und Ebersecken können auf Januar 2020 fusionieren. Das haben die Stimmbürger klar entschieden. Die beiden Gemeindepräsidenten freuen sich ab dem deutlichen Resultat.
AktualisiertMartina Odermatt
Martina Odermatt, redaktionelle Mitarbeiterin im Ressort Kanton Luzern.
Kommentar

Altishofen und Ebersecken: Diese Heirat macht Sinn

Dank der Solidarität der Altishofer ist die Fusion geglückt. Doch der Zusammenschluss der beiden Gemeinden bringt nicht nur für das finanzschwächere Ebersecken Vorteile.
Martina Odermatt
Die neu gewählte Sempacher Stadträtin Tanja Schnyder-Duss (links) nimmt von ihrer Konkurrentin Claudia Haas (ebenfalls FDP) Gratulationen entgegen. (Bild: Eveline Beerkircher, 23. September 2018)

«Es ist eine grosse Erleichterung»: Die neue Sempacher Stadträtin Tanja Schnyder-Duss zu ihrem Sieg

Am Sonntag ist die Sempacher Treuhänderin Tanja Schnyder-Duss (FDP) in den Stadtrat gewählt worden. Sie setzte sich gegen Claudia Haas durch, die ebenfalls für die FDP angetreten war, und folgt auf Guido Durrer.
AktualisiertChiara Zgraggen
Gesunde Himbeeren, feilgeboten am Markt an der Reuss. (Bild: Nadia Schärli (Luzern, 23. September 2017))

Luzerner sagen Ja zu Ess-Empfehlungen aus dem Stadthaus

Das Stadtluzerner Stimmvolk nimmt den zum Gegenvorschlag zur «Veganer-Initiative» deutlich an. Der Stadtrat will die Befürchtungen der Gegner zerstreuen.
AktualisiertStefan Dähler
Alexander von Däniken, Leiter Ressort Kanton Luzern
Kommentar

Nach den verlorenen Initiativen der Luzerner Allianz: SP und Grüne sind nun gefordert

Beide Initiativen der von SP und Grünen getragenen Luzerner Allianz für Lebensqualität sind deutlich gescheitert. Was bedeutet das für die kantonalen Wahlen vom kommenden Frühling?
Alexander von Däniken
Das Gemeindehaus von Adligenswil. (Bild: Nadia Schärli, 22. März 2017)

Adligenswiler Gemeindepräsidentin zum Wegfall der Erbschaftssteuer: «Wir haben einen alten Zopf abgeschafft»

Nachkommen müssen in Adligenswil künftig keine Erbschaftssteuer mehr zahlen. Das sei höchste Zeit, findet die Gemeindepräsidentin. Sie hofft, dass sich die Abschaffung sogar finanziell auszahlt.
AktualisiertRobert Knobel
Die Luzernerinnen und Luzerner erteilen der ÖV-Initiative eine deutliche Abfuhr.(Bild: Pius Amrein, 20. August 2018)

Die Abstimmungsergebnisse der Zentralschweiz im Überblick

Hier finden Sie die Abstimmungsergebnisse vom 23. September aus der Zentralschweiz.
Aktualisiert
Statt einem Ja gab es Nein: Kantonsrat Urban Sager (SP) und Nationalrat Michael Töngi (Grüne) beim Bundesplatz in Luzern mit den Wahlplakaten zu den beiden vom Stimmvolk abgelehnten Vorlagen. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 23. September 2018)

Nach Ablehnung der Bildungsinitiative: Regierung sieht sich im Kurs bestätigt

Die kantonale Initiative «Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern» wird mit 69,4 Prozent Nein-Anteil deutlich abgelehnt. Der Bildungsdirektor ist erleichtert, die Initianten wollen weiterkämpfen.
AktualisiertUrs-Ueli Schorno
Projekte wie der Ausbau des Bahnhofs Rothenburg Station hätten gemäss den Initianten schneller realisiert werden können. (Bild: Pius Amrein, 20. August 2018)

Deutliches Nein zu 60-Millionen-Fonds für ÖV im Kanton Luzern

Mit rund 72 Prozent Nein-Stimmen erteilen die Luzernerinnen und Luzerner der ÖV-Initiative eine deutliche Abfuhr. Damit ist klar: Infrastrukturprojekte für den öffentlichen Verkehr werden im Kanton Luzern auch künftig nicht über einen eigenen Fonds finanziert. Das freut den Regierungsrat.
AktualisiertAlexander von Däniken
Stefan Dähler, stv. Leiter Ressort Stadt Region Luzern
Kommentar

Energiereglement: Luzerner Stadtrat gibt vernünftiges Versprechen ab

Die Änderung der Energiereglements hat in der Stadt Luzern die Gemüter erhitzt. Die deutliche Zustimmung ist aber nicht viel mehr als eine Bestätigung der bisherigen Politik.
Stefan Dähler

Primarschüler schlitzen Sitze im Schulbus auf

In Horw kam es im Sachbeschädigungen in einem Bus. Die Eltern wurden über die Vorfälle informiert.
Die Exekutive der Gemeinde Römerswil ist wieder komplett. (Bild: Roger Grütter)

Nach verlorener Wahl in Römerswil: SVP-Vertreter sucht Erklärung in seiner Herkunft

Bernadette Hochuli-Müller und Horst Beck heissen die neuen Gemeinderäte von Römerswil. Die CVP-Politikerin und der CVP-Mann ersetzen Ruth Spielhofer und Thomas Steenaerts. Das Nachsehen hatte SVP-Mann Pacal Wettstein.
AktualisiertChiara Zgraggen

Brassband Bürgermusik Luzern landet auf dem Podest

An einem Wettbewerb im KKL hat die Formation den dritten Rang belegt.
Stefan Dähler
Blick auf das Dorf Wikon. (Bild: Pius Amrein, 11. April 2017)

Abfuhr für den Gemeinderat von Wikon: Volk stärkt Bildungskommission

Die Stimmbürger von Wikon versenken den Antrag des Gemeinderats: Die Bildungskommission behält ihren Stellenwert und wird nicht zum Beratungsgremium degradiert.
Roseline Troxler
Blick in den Maihof-Kanal der Stadtluzerner Kanalisation. (Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 12. August 2016 ))

Deutliches Ja zum 36-Mio-Kredit für die Sanierung der Stadtluzerner Kanalisation

Die Stadtluzerner Stimmberechtigten haben den Kredit für die Massnahmen des Generellen Entwässerungsplans 1. Etappe in der Höhe von 36,27 Millionen Franken am Sonntag mit klarer Mehrheit gutgeheissen.
Sienna von Feldmatt, das Fohlen von den Züchterinnen Käthi und Claudia Bucher aus Malters, wird bei der Sportfohlenauktion in der Stadthalle Sursee präsentiert. (Bild: Boris Bürgisser, 22. September 2018)

Grosse Auktion in Sursee: 27 Fohlen lassen die Fanfaren klingen

Bereits zum 28. Mal hat in Sursee die Sportfohlenauktion stattgefunden. 27 Fohlen sind am Samstag unter den Hammer gekommen – und haben für bis zu 16'000 Franken neue Besitzer gefunden.
Natalie Ehrenzweig
Die Modulbauten auf der Krauerwiese in Kriens. (Bild: Boris Bürgisser; 3. Juni 2016)

Modulbau auf der Krienser Krauerwiese soll bald weg

Spätestens nach dem Schuljahr 2019/2020 müssen die provisorischen Schulbauten weichen, fordert die Krienser SVP in einer dringlichen Motion.
Melanie Casanova (parteilos). (Bild: PD)

Sitz im Schongauer Gemeinderat bleibt weiter vakant

Bei den Gemeinderatswahlen in Schongau ist noch keine Entscheidung gefallen: Von drei Kandidaten hat niemand das absolute Mehr für den vakanten Sitz erreicht. Die parteilose Melanie Casanova erhielt vor der CVP-Frau Renate Stutz am meisten Stimmen.
AktualisiertAlexander von Däniken

Luzern will für Menschen mit einer Behinderung mehr ambulante Angebote

Der Kanton Luzern will das Gesetz über soziale Einrichtungen revidieren. Ziel sind die Aufstockung ambulanter Angebote und ein gezielterer Einsatz der Mittel. Die Vorschläge sind bis im Dezember in der Vernehmlassung.
Wahlstimmen werden im persönlichen Gespräch gewonnen – auch in den Beizen. Die sozialen Medien spielen bei kantonalen Wahlen hingegen nur eine sehr untergeordnete Rolle und fallen bisweilen ziemlich unter den Tisch. (Illustration: Lea Siegwart)

Facebook, Twitter, Insta & Co.? Nein, danke. Regierungsratswahlen werden nicht im Netz gewonnen

Meinungen werden heute teilweise im Internet gemacht, Wählerstimmen aber (immer noch) auf der Strasse gewonnen. Fünf Gründe, weshalb soziale Medien im Rennen um die Sitze im Luzerner Parlament kaum ein Faktor sind.
Ismail Osman
Charly Freitag im Gespräch mit Christian Betl, dem Präsident der Paraplegiker-Vereinigung (Bild: PD)

Charly Freitag tritt als Luzerner Kantonsrat ab – und wird SPV-Direktor

Er ist FDP-Kantonsrat und Gemeindepräsident von Beromünster – doch bald zieht sich Charly Freitag aus der Politik zurück. Der Grund ist seine Wahl am Samstag zum Direktor der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV).
Interview: Lena Berger
Regierungsrat Paul Winiker (mitte) zeigt den Fleischkäsebrät, den er selber hergestellt hat. (Bild: Eveline Beerkircher, Egolzwil, 22. September 2018)

Regierungsrat Paul Winiker versucht sich als Fleischverarbeiter in der Strafanstalt Wauwilermoos

Der Bio-Landwirtschaftsbetrieb des Gefängnisses Wauwilermoos erhält neu eine Fleischverarbeitung. Straftäter, die mit grossen Messern hantieren – ist das eine gute Idee? Direktor Felix Föhn versichert: «Gewalttäter arbeiten nicht in der Metzgerei.»
Stephan Santschi
Weil sich die jüngere Schwester am Krach durch den Whirlpool im Keller störte, hat sie ihn immer wieder ausgeschaltet - dadurch soll er kaputt gegangen sein. (Symbolbild: Getty)

Streit unter Schwestern endet mit zerstörtem Pool und Strafanzeige

Zwei Luzernerinnen besitzen zusammen ein Haus, schön gelegen am Vierwaldstättersee. Die Stimmung zwischen den beiden ist, im Gegensatz dazu, alles andere als idyllisch – und die Staatsanwaltschaft gerät zwischen die Fronten.
Lena Berger
Weihnachtsstimmung, Foto vom Markt am Franziskanerplatz von 2017. (Bild: Manuela Jans-Koch)

SBB sind offen für neuen Weihnachtsmarkt im Bahnhof Luzern

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Rail City findet nicht mehr statt. Die Organisatoren wollen in der Stadt weiterhin winterliche Events organisieren. Auch im Bahnhof selber soll es im Dezember trotzdem «weihnächteln».
Simon Mathis
Charly Freitag. (Bild: PD)

Charly Freitag ist der neue Direktor der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung

Der Gemeindepräsident von Beromünster, Charly Freitag, übernimmt ab Mai 2019 die Führung des Dachverbandes der Querschnittgelähmten. Er werde deshalb von einem grossen Teil seiner Ämter demissionieren oder nicht mehr zu Wahl antreten.
Dieses Unfallauto blieb auf der Hochdorfstrasse stehen. (Bild: Luzerner Polizei (Ballwil, 21. September 2018))

Ballwil: Kollision zweier Autos fordert zwei Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall in Ballwil mit zwei beteiligten Autos sind beide  Lenkerinnen verletzt worden. Infolge des Unfalles mussten die Hochdorfstrasse und die Bahnlinie der Seetalbahn gesperrt werden.
Gruppendiskussion bei einer Session des kantonalen Jugendparlaments im Luzerner Regierungsgebäude. (Bild: Manuela Jans-Koch, 28. Oktober 2016)

Luzerner Jugendparlament hat Nachwuchssorgen

Das Interesse am kantonalen Jugendparlament schwindet. Das liegt auch an den Gymnasien, sagen die Verantwortlichen.
Alexander von Däniken
Pétanque Spieler                                                                                                     Bild: Ralph Ribi

Luzerner Gastroszene: Im Löwengraben weht ein internationaler Wind

Mit Smörrebröd, Boulebahn und Boulevard wird das Angebot beim ehemaligen Jailhotel im Luzerner Löwengraben bald erweitert - Pétanque-Bar heisst das Lokal. Bereits kurz vor dem Start sind die Betreiber der japanischen Beiz. Sie eröffnet am 6. Oktober.
Sandra Monika Ziegler
FDP-Ständerat Damian Müller. (Bild: PD)
Gastkommentar

Debatten im Ständerat: Über seinen eigenen Schatten springen

In der Kolumne «Direkt aus Bern» berichtet der Luzerner FDP-Ständerat Damian Müller (Hitzkirch) über den Kompromiss für die Steuerreform 2017.
Damian Müller, FDP-Ständerat
Auf der Perler Bühne geht’s ab (von links): Franziska Maria Zimmerli als Heléna, Siddique Eggenberger als Bronio und Hans Michael Sablotny als Gutsherr in der Operette «Polenblut» (Bild: PD/Jürg Nietlispach (Perlen, 18. September 2018))

Rassiges «Polenblut» fliesst durch die Rooter Operetten-Darsteller

Die Theatergesellschaft Root lädt am Samstagabend im Gasthaus «Die Perle» in Perlen zur Premiere ihrer neuen Operette «Polenblut». Schöne Melodien, aufwendige Kostüme und einige Turbulenzen in Liebesdingen sind die tragenden Elemente.
Yvonne Imbach
Einblick ins Kulturquadrat Schappe. (Bild: Nadia Schärli (Kriens, 19. September 2018))

Kriens feiert die Eröffnung des Kulturquadrats Schappe

Im Krienser Kultur- und Jugendzentrum Schappe steigt am Samstag das grosse Fest zur Gesamteröffnung. Die Verantwortlichen sagen, was das Areal alles zu bieten hat – und wo das Highlight für die Jugendlichen zu finden ist.
Christian Tschümperlin
Wohl bekomm's: Eine Açaì-Bowl. (Bild: PD)

Super für die Gesundheit, noch besser fürs Geschäft

Die Eröffnung der ersten Superfood-Bar in der Stadt Luzern zeigt einmal mehr: Trendiges Essen und Nachhaltigkeit unter einen Hut zu bringen, gleicht einer Gratwanderung.
Ines Häfliger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.