100-jähriger Lenker prallt in Auto und fährt weiter

Am Dienstagnachmittag ist ein Autofahrer in Luzern am Schönbühlring gegen das Heck eines geparkten Autos geprallt. Der 100-Jährige fuhr anschliessend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Merken
Drucken
Teilen

Am Dienstag fuhr ein Autofahrer kurz nach 16.15 Uhr in Luzern auf dem Schönbühlring Richtung Langensandstrasse. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Fahrzeug nach rechts und prallte mit der Front gegen das Heck eines parkierten Personenwagens. Das schreibt die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung.

Niemand verletzt

Der Lenker setzte anschliessend seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei fand den Mann kurze Zeit später an der Langensandstrasse. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Der Führerausweis des 100-jährigen Autofahrers wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Zudem wurde eine Blut- und Urinkontrolle angeordnet. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 4‘500 Franken. (pd/fmü)