12-jähriger Velofahrer bei Sturz schwer verletzt

Auf einem Radweg in Escholzmatt ist ein 12-Jähriger mit seinem Velo gestürzt. Der Junge hat sich dabei sehr schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen

Am Mittwoch, kurz vor 17.30 Uhr, fuhr ein 12-jähriger Knabe mit seinem Velo im Gebiet Müligade auf einer Nebenstrasse. Er bog danach in Richtung Escholzmatt in zügigem Tempo auf den Radweg ein. Dieser wird durch einen Grünstreifen von der parallel verlaufenden Hauptstrasse getrennt.

Gleichzeitig fuhr ein 46-jähriger Schweizer mit seinem Lastwagen auf der Hauptstrasse in der gleichen Richtung am Velolenker vorbei. Durch den entstandenen Fahrtwind geriet der Knabe offensichtlich mit seinem Velo ins Wanken und stürzte nach mehreren Lenkbewegungen kopfüber auf den Radweg. Dort blieb er sehr schwer verletzt liegen, heisst es in einer Mitteilung der Luzerner Polizei vom Donnerstag. Er wurde mit der Rega ins Kinderspital des Luzerner Kantonsspitals geflogen.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass es zwischen dem Lastwagen und dem Velofahrer zu keinem direkten Kontakt gekommen war. 

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Luzerner Polizei, Tel. 041 248 81 17, in Verbindung zu setzen.

pd/zim