1,3 Millionen Velos am Schweizerhofquai

Die Stadt Luzern hat 2011 erste Velozählstellen in Betrieb genommen. Insgesamt wurden in einem Jahr 2,5 Millionen Velos an drei Standorten erfasst. Allein am Schweizerhofquai passierten 1,3 Millionen Velos die Zählstellen.

Drucken
Teilen
2011 wurden am Schweizerhofquai 1,3 Milliopnen Velos gezählt. (Bild: Archiv Neue LZ)

2011 wurden am Schweizerhofquai 1,3 Milliopnen Velos gezählt. (Bild: Archiv Neue LZ)

Im Rahmen des Monitorings Gesamtverkehr Luzern wurden 2011 erste Velozählstellen in Betrieb genommen und getestet. Sie erfassen den Radverkehr mittels Induktionsschleifen, ähnlich den Zählstellen, die für den motorisierten Individualverkehr bestehen.

Im ersten Betriebsjahr wurden an den drei Zählstandorten Schweizerhofquai, Langensandbrücke und Taubenhausstrasse 2,5 Millionen Velos erfasst, 1,3 Millionen davon am Schweizerhofquai. Das durchschnittliche tägliche Veloaufkommen beträgt an der Taubenhausstrasse und der Langensandbrücke je 1700 Velos. Am Schweizerhofquai werden durchschnittlich 3500 und an Spitzentagen im Sommer 7000 Velos verzeichnet, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Montag.

Im Verlaufe des Jahres 2012 wurden weitere Zählstellen eingerichtet. Seit Oktober 2012 sind zehn Zählstellen in Betrieb. Im Oktober 2012 wurden damit rund 475‘000 Velos erfasst.

Zurzeit können mit diesen Zahlen noch keine inhaltlichen Aussagen gemacht werden, heisst es in der Mitteilung weiter. Erst wenn die Vergleichszahlen der nächsten Jahre vorliegen, können Aussagen über den Anteil des Veloverkehrs am Gesamtverkehr oder über die Wirksamkeit von Massnahmen zur Förderung des Veloverkehrs gemacht werden.

pd/zim