17-Jähriger baut angetrunken einen Autounfall

Ein angetrunkener 17-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag in Sempach Station mit dem Auto seines Vaters einen Unfall gebaut. Der Jugendliche blieb unverletzt.

Drucken
Teilen
Der 17-jährige Lenker landete in einem Metallzaun mit Eisenbahnschwellen. (Bild: Luzerner Polizei)

Der 17-jährige Lenker landete in einem Metallzaun mit Eisenbahnschwellen. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich um zirka 3.30 Uhr. Der Jugendliche hatte das Auto des Vaters zu Hause entwendet und sich auf Strolchenfahrt begeben, wie die Polizei schrieb. Weil er 1,18 Promille Alkohol intus hatte, verlor er die Herrschaft über den Wagen und fuhr gegen einen Zaun, wie die Luzerner Kantonspolizei meldete.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 18'000 Franken. Den Motorrad-Führerschein nahm die Polizei dem Jugendliche ab. Die Jugendanwaltschaft Kanton Luzern eröffnete eine Untersuchung.

sda/ks