Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

17 Millionen für den Golfplatz

Golfplatz Meggen Ab Dienstag sind die 9-Loch-Anlage und die Driving Range des Golfplatzes Meggen offiziell für den Spielbetrieb geöffnet. 14 Monate hat der Bau des Golfplatzes in Anspruch genommen. Insgesamt kostete das Projekt 17 Millionen Franken. Dabei habe man darauf geachtet, die Landschaft des 52 Hektar grossen Gebietes möglichst wenig zu verändern, sagen die Verantwortlichen. Einen Golfplatz mit solcher Aussicht sehe man nur selten. «Landschaftlich gehört Meggen an die Weltspitze der Golfplätze», sagt Landschaftsarchitekt Kurt Rossknecht. Auch das Konzept «Pay and Play» des neuen Golfplatzes sei schweizweit einzigartig. Meggen selbst habe keinen Golfclub. «Man kann einfach bezahlen und spielen», sagt Josef Schuler, Initiant von Golf Meggen. Zusätzlich bietet die Anlage ein Restaurant, 14 Gästezimmer und einen Fussweg um den Golfplatz. (os)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.