18 Wochen altes Baby schwer verletzt

In Emmen ist am Freitag ein Auto in einen Kinderwagen gefahren. Das 18 Wochen alte Baby wurde schwer verletzt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Hier überquerten Mutter und Kind den Fussgängerstreifen. (Bild: Thomas Heer / Neue LZ)

Hier überquerten Mutter und Kind den Fussgängerstreifen. (Bild: Thomas Heer / Neue LZ)

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 12.50 Uhr auf der Seetalstrasse in Emmen, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Die Mutter überquerte mit ihrem Kinderwagen auf Höhe des Coops den Fussgängerstreifen bei der zweispurigen Strasse.

Ein Auto sah die beiden nicht und fuhr in den Kinderwagen. Das Baby wurde auf die Strasse geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Die Mutter blieb unverletzt.

Die Luzerner Polizei bittet Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/ks