19 Hirschen droht Erschiessung

Ohne Unterstützung der Stadt Luzern muss der Hirschpark im Friedental seine Türen wohl schliessen. Dies, obwohl Ausbaupläne und ein neues Führungskonzept vorliegen.

Drucken
Teilen
Hirsche im Friedental in der Stadt Luzern. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Hirsche im Friedental in der Stadt Luzern. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Weil die Stadt den Hirschpark in Luzern finanziell nicht unterstützen will, muss dieser wohl Ende Jahr geschlossen werden.

Der Entscheid der Stadt sorgt beim Verein Freunde des Hirschparks, welcher den Park betreibt, für Unverständnis. «Der amtierende Stadtrat hat nicht verstanden, welch naturhistorisches Kleinod er vernichtet», sagt Präsidentin Anita Weingartner. Die 19 im Park lebenden Rothirsche müssen voraussichtlich geschossen werden.

Olivia Steiner

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.