19-jährige Autofahrerin baut Selbstunfall

In Aesch hat sich eine 19-jährige Lenkerin bei einem Selbstunfall mittelschwer verletzt. Ihr Auto überschlug sich aus noch unbekannten Gründen auf der Strasse.

Drucken
Teilen
Der Unfallort an der Schongauerstrasse in Aesch. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfallort an der Schongauerstrasse in Aesch. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich am Samstag, kurz nach 11 Uhr , in Aesch. Laut Luzerner Polizei war die 19-Jährige mit ihrem Auto von Schongau auf der Schongauerstrasse abwärts in Richtung Aesch unterwegs. In einer Doppelkurve touchierte sie aus noch unbekannten Gründen die Randleitplanke, fuhr während 30 Metern an dieser entlang. Danach überschlug sich das Auto und kam linksseitig zum Stillstand. 

Dabei verletzte sich die 19-Jährige mittelschwer. Der Sachschaden beträgt 5000 Franken. Die Ambulanz brachte die Lenkerin ins Kantonsspital nach Aarau. 

pd/ks