20. Eigenheim-Messe mit 2000 Besuchern

Am Wochenende vom 16. und 17. März fand die 20. Eigenheim-Messe der Luzerner Kantonalbank statt. Rund 2000 Besucher waren auf der Allmend anwesend.

Drucken
Teilen

Insgesamt 26 Architekten, Generalunternehmen, Immobilienfirmen und Betreiber von Online-Immobilien-Marktplätzen boten anhand von Modellen, Plänen, Fotos und Prospekten Häuser und Wohnungen im ganzen Kanton Luzern zum Kauf an. Insgesamt 2000 Interessierte zog es in die Hallen 3 und 4 der Messe Luzern auf der Allmend.

Für Daniel Salzmann, Mitglied der Geschäftsleitung der LUKB für den Geschäftsbereich Eigenheimfinanzierung, hat die Eigenheim-Messe, die in den Hallen der Messe Luzern stattfindet, einen wichtigen Stellenwert als Immobilien-Plattform. Besonders geschätzt werde von den Besuchern, dass sie nicht unzählige Stellen aufsuchen müssten, sondern viele Informationen an einer einzigen Veranstaltung erhalten.

Vorzüge von Ruswil, Schüpfheim und LuzernPlus

In diesem Jahr präsentierten drei Luzerner Gemeinden und Regionen ihre Vorzüge: Ruswil, Schüpfheim und LuzernPlus. Ebenfalls vor Ort waren diverse Experten des Hauseigentümerverbandes, von energie wasser luzern und von Umwelt und Energie Kanton Luzern.

Die nächste Eigenheim-Messe findet am 15. und 16. März 2013 wiederum in den Hallen der Messe Luzern statt.

pd/chg