20-Jährige in Luzern auf Fussgängerstreifen angefahren und verletzt

Am Freitagmorgen wurde in Luzern auf der Hauptstrasse Richtung Seetalplatz eine 20-jährige Fussgängerin angefahren, als sie über den Fussgängerstreifen gehen wollte. Sie wurde mit Verletzungen ins Spital gebracht.

Hören
Drucken
Teilen

(lil) Am Freitagmorgen um 9.20 Uhr war ein 57-jähriger Autofahrer von Luzern auf der Hauptstrasse in Richtung Seetalplatz unterwegs. Er passierte die Verzweigung Fluhmühlerain und kollidierte darauf hin mit einer 20-jährigen Fussgängerin, die auf dem Fussgängerstreifen die Hauptstrasse überqueren wollte. Dies teilt die Luzerner Polizei am Freitagnachmittag mit. Der Fahrer sei zwar sofort auf die Bremsen getreten – die Frau wurde aber trotz Vollbremsung vom Auto erfasst und erlitt Verletzungen. Sie musste vom Rettungsdienst ins Spital überführt werden.

Am Fahrzeug sei ein Sachschaden von rund 3000 Franken entstanden. Im Bereich Fluhmühle kam es aufgrund des Unfalls vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.