200'000 Franken für Treuebon-Sammler

Rund 40'000 Sammelkarten sind im Rahmen der Weihnachtsaktion des Detaillistenverbandes des Kantons Luzern (DVL) eingegangen. Zirka 200'000 Franken flossen den Treuebon-Sammler als Barrückvergütung zu.

Merken
Drucken
Teilen
Preisübergabe an die Hauptgewinner (v.l.n.r.): DVL-Präsident Heinz Bossert; Rita Biotti-Stauffer, Aesch, Priska Vogel-Amrein, Hergiswil b. Willisau und Arjen Faber, Leiter Gassechuchi Luzern. (Bild: PD)

Preisübergabe an die Hauptgewinner (v.l.n.r.): DVL-Präsident Heinz Bossert; Rita Biotti-Stauffer, Aesch, Priska Vogel-Amrein, Hergiswil b. Willisau und Arjen Faber, Leiter Gassechuchi Luzern. (Bild: PD)

Die DVL-Detaillisten zeigen sich für die Treue ihrer Kundschaft erkenntlich. Nicht weniger als 40'000 Sammelkarten sind im Rahmen der Weihnachtsaktion 2011 mit dem goldenen Treuebon beim DVL eingegangen. Für jede Sammelkarte gibt es eine Barrückvergütung von 5 Franken, wie der DVL am Freitag mitteilte.

Zusätzlicher Gewinn von Geschenkgutscheinen

Der DVL als Träger des Luzerner Treuebon-Systems unterstützte die Aktion mit einem zusätzlichen Wettbewerbsbetrag in Form von diversen Geschenkgutscheinen im Gesamtwert von 10'000 Franken. Die drei Hauptpreis im Wert von 1000, 500 und 200 Franken gehen an Priska Vogel-Amrein in Hergiswil b. Willisau, an eine anonym bleiben wollende Frau aus Horw die den Gewinn der Gassechuchi Luzern spendete und an Rita Biotti-Stauffer in Aesch.

HINWEIS
Die vollständige Gewinnliste ist in diesen Tagen einsehbar unter www.dvl-luzern.ch.