Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

230'000 Franken für Musik, Tanz und Theater: Kanton Luzern schreibt wieder Kulturbeiträge aus

Die Kulturförderung des Kantons Luzern schreibt im Januar Förderbeiträge für Kunstschaffende aus. Unterstützt werden sollen damit Musiker sowie Tanz- und Theaterschaffende.

Die Kulturförderung des Kantons Luzern wird diesen Monat wieder ihre allhalbjährlichen Förderbeiträge Kulturschaffende ausschreiben. In deren Genuss kommen im Januar die Sparten Musik und Theater/Tanz. Spartenübergreifend schreibt der Kanton auch Beiträge für «Programme von Kulturveranstaltenden» aus, wie der Kanton mitteilt.

Für Musiker stehen insgesamt 60'000 Franken zur Verfügung. Die Beiträge dienen der Veröffentlichung von Musik und den damit verbundenen Ausgaben für Werbung und Vertrieb. Für Produktionen von professionellen Theater- und Tanzschaffenden stehen 120'000 Franken bereit.

Die restlichen 50'000 Franken kommen Programmen von Kulturveranstaltern zugute. Damit soll die «Realisierung und Weiterführung innovativer Programme» ermöglicht werden.

Die Ausschreibungen für die Bereiche «Angewandte Kunst» und «Freie Kunst» sowie für «Jahresprogramme von Verlagen» werden im zweiten Halbjahr durchgeführt.

Die Förderbeiträge dienen einer «schwerpunktmässigen Förderung professioneller Kulturschaffender». Sie werden von einer fünfköpfigen Jury vergeben.

Zusätzlich führt die Stadt Luzern zusammen mit der Albert-Koechlin-Stiftung eine Ausschreibung zur Förderung von Tourneen in der Schweiz durch. (pd/lur)

Alle Ausschreibungsunterlagen können auf kultur.lu.ch heruntergeladen werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.