Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

25 JAHRE: Amok-Symphoniker: Jubiläum mit Fahnenmeer

Im Jahre 1985 gründeten damalige Jungwächter im Restaurant Grünen Boden die Guggenmusik Amok-Symphoniker Kriens. Zum Jubiläum beschenkte sich diese für alle gut sichtbar selber.
Die 50 aufgehängten Jubliäumsfahnen bei der Busschleife in Kriens. (Bild pd)

Die 50 aufgehängten Jubliäumsfahnen bei der Busschleife in Kriens. (Bild pd)

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens hat sich das «Jubi-Team» der Amok-Symphoniker ehrgeizige Ziele gesetzt. «Man wollte einen Nagel einschlagen und etwas auf die Beine stellen, das die Krienser- und Luzerner Fasnacht noch nie gesehen hat», wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Am vergangenen Montagabend stand die grösste Überraschung an: Mit einem VBL-Lastwagen mit einer grossen Hebebühne wurden in 1½ Stunden 136 Jubiläumsfahnen von der Migros Hofmatt bis zum Schappe-Center an die Bus-Fahrleitungen montiert. An der Busschleife erwartete die «Möckenschar» ein wahres Paradies: Hier waren gleich 50 Fahnen montiert worden. Die farbige Pracht bleibt noch bis am 22. Februar hängen.

Das ganze Jahr über hatte das «Jubi-Team» immer wieder mit Überraschungen aufgewartet: Mit einem eigenen Energy-Drink an der Fasnacht 2009, einem Rütli-Fasnachtsschwur Ende Oktober mit Silvesterparty und einem Osterhasen im Briefkasten zu Weihnachten – getreu dem Motto «Amok-Symphoniker, der Zeit immer einen Schritt voraus».

scd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.