Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Kapellbrücke brannte lichterloh. (Archivbild LZ/Nique Nager)

Die Kapellbrücke brannte lichterloh. (Archivbild LZ/Nique Nager)

25 Jahre danach: Der Brand der Luzerner Kapellbrücke in Text, Bild und Video

Vor 25 Jahren brannte in Luzern die Kapellbrücke. Zum Jahrestag des Infernos finden Sie hier eine Zusammenstellung der historischen Bilder und Archivtexte sowie neue Artikel zum Streit um die leerstehenden Giebel der Brücke.

Die Texte

Der Streit um die Bilder

Zur Zeit des Brandes 1993 hingen 111 historische Originalbilder auf der Brücke. 30 lassen sich nach dem Brand restaurieren. Im Juli 1994 ersetzen für einige Zeit Fotografien die verlorenen Bilder auf der Kapellbrücke. (Bild: Werner Schelbert)

Die Bilder

Die Löscharbeiten an der lichterloh brennenden Kapellbrücke gestalteten sich überaus schwierig. (Archivbild: Keystone/Ruth Tischler)
Wegen Hochwasser konnten die eigentlichen Löschboote nicht eingesetzt werden. (Archivbild: LNN)
Die Kapellbrücke brannte lichterloh. (Archivbild: Nique Nager/LNN)
Fassungslos: Auch Touristen waren über die Brandkatastrophe entsetzt. (Archivbild: LNN)
Die Feuerwehr stiess von der Stadttheater-Seite gegen das Feuer vor. (Archivbild: LNN)
Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten auf der Kapellbrücke . (Archivbild: Keystone/Str)
Der Brandherd befand sich im Bereich des Wasserturms, der zeitweise sehr gefährdet schien. (Archivbild: LNN)
Feuerwehrleute und Brandexperten nach dem Brand der Kapellbrücke (Archivbild: Keystone/Str)
Am Tag nach dem nächtlichen Brand sind die schweren Schäden an der Kapellbrücke sichtbar. (Archivbild: Keystone/Str)
Schaulustige gucken sich das Ausmass der Feuersbrunst auf der Kapellbrücke an. (Archivbild: Keystone/Str)
Die Luzerner Zeitung (sowie die LNN) veröffentlichten am nächsten Tag eine Spezialausgabe zum Brand der Kapellbrücke. (Archivbild LZ)
Feuerwehrleute verrichten Aufräumarbeiten nach dem Brand der Kapellbrücke. (Archivbild: Keystone/Str)
Arbeiter beim Wiederaufbau der Kapellbrücke. (Archivbild: Keystone/Str)
Arbeiter beim Wiederaufbau der Kapellbrücke. (Archivbild: Keystone/Str)
14 Bilder

Die Bilder des Brücken-Brandes, der Luzern zum Weinen brachte

Der Brand im Video der Tagesschau vom 18.08.1993

Video: Vor 25 Jahren brannte die Kapellbrücke

Die Geschichte der Kapellbrücke bis 1993

1290/1300 Der Wasserturm wird erbaut. Er ist 34,5 Meter hoch und hat einen Umfang von 39 Metern.

1367 Die Kapellbrücke wird errichtet.

1599 Die Kapellbrücke wird mit einem Bilderzyklus versehen.

Bis 1835 war die Brücke 75 Meter länger als heute; aktuell misst sie 204 Meter.

Ab 1937 wird der Wasserturm an den Artillerieverein vermietet.

1993 Am 17. und 18. August brennt die Brücke fast ganz nieder und wird 1994 wiedereröffnet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.