30-Millionen-Projekt in Ruswil

Die Gemeinde Ruswil will ein neues Dorfzentrum – für 30 Millionen Franken. Das letzte Wort hat das Volk am 3. März 2013.

Drucken
Teilen
So soll das Dorfzentrum von Ruswil dereinst aussehen. (Bild: PD)

So soll das Dorfzentrum von Ruswil dereinst aussehen. (Bild: PD)

Die Gemeinde Ruswil will auf einer Fläche von 4000 Quadratmetern ein neues Zentrum erstellen. Kostenpunkt: 30 Millionen Franken. Die Gemeinde will selber 7,5 Millionen Franken ins Projekt «Ladegasse» investieren. Unter anderem plant sie ein neues Gemeindehaus, ein Parkhaus mit 100 Plätzen sowie Wohnungen und Geschäfte. Das Projekt entworfen haben die Luzerner Architekten Lussi+Halter Partner AG, die das Rennen unter sechs Teams für sich entscheiden konnten. Das historische «Chrämerhus» soll erhalten werden und via Passarelle mit dem Gemeindehaus verbunden werden. Denn: Das Dorfzentrum von Ruswil ist im Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder von nationaler Bedeutung eingetragen.

Laut Mitteilung der Gemeinde ist das Ziel des Projekts die Erneuerung und Wiederbelebung des Dorfes. Die Projekte sind noch bis am 17. Dezember im Kulturraum Ruswil ausgestellt. Das letzte Wort hat die Bevölkerung am 3. März 2013 an der Urne.

pd/rem

Mehr lesen Sie am Samstag in der Neuen LZ.