31-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein Autolenker ist beim Sprengiplatz in Emmenbrücke ins Schleudern geraten und in eine Gartenmauer geprallt. Als Folge der massiven Kollision verstarb der verunfallte Lenker noch auf der Unfallstelle.

Drucken
Teilen
Das Unfallauto wurde beim heftigen Aufprall komplett zerstört. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Unfallauto wurde beim heftigen Aufprall komplett zerstört. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Unfallauto schleuderte über den Sprengiplatz. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Unfallauto schleuderte über den Sprengiplatz. (Bild: Luzerner Polizei)

Ein 31-jähriger Autolenker fuhr in der Nacht auf Mittwoch auf der Rothenburgstrasse Richtung Emmenbrücke. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, schleuderte das Auto bei der Einfahrt auf den Sprengiplatz und kollidierte in der Folge mit einer Gartenmauer.

Beim heftigen Aufprall wurde der 31-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt. Die dabei erlittenen Verletzungen waren so schwer, dass der Verunglückte noch auf der Unfallstelle verstarb. Zur Bergung aus dem Fahrzeug musste die Feuerwehr Emmen gerufen werden. Beim Unfall entstand Sachschaden von etwa 35'000 Franken.

pd/zim