450 Unterschriften für Sportstunde

Drucken
Teilen

Stadt Luzern Der Bevölkerungsantrag für den Erhalt der täglichen Sport- und Bewegungsstunde an den Stadtluzerner Primarschulen ist gestern mit 450 Unterschriften auf der Stadtkanzlei eingereicht worden. Das teilen die Initianten Andreas Wüest und Stephan Zopfi mit. Der Stadtrat will die Lektion streichen (Ausgabe vom 15. März). Die Initianten dagegen fordern, dass der Stadtrat diese flächendeckend einführt und dass er den Regierungsrat um die dafür notwendige Aufstockung der kantonalen Wochenstundetafel um eine Lektion pro Woche ersucht.

Der Stadtrat begründet die Streichung auf das nächste Schuljahr hin damit, dass das Projekt aus finanziellen Gründen auf sechs Schulhäuser beschränkt war. Die Dienstabteilung Volksschule soll aber bis 2020 einen Bericht erarbeiten, der aufzeigt, in welcher Form die Stunde dereinst definitiv eingeführt werden könnte. Den Initianten des Bevölkerungsantrags – darunter die bisherige Projektleitung – dauert dies jedoch zu lang. (red)