5 Verletzte bei Streifkollision zweier vbl-Busse

Bei einer seitlichen Kollision zwischen zwei Bussen der Verkehrsbetriebe Luzern (vbl) sind in der Stadt Luzern fünf Personen verletzt worden. Sie mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Luzerner Staatsanwaltschaft kurz vor 15 Uhr bei der Verzweigung Alpenstrasse – Schweizerhofquai in der Stadt Luzern. Nach bisherigen Erkenntnissen überholte ein Bus der Linie 14 einen stehenden Bus der Linie 24 bei der Haltestelle Luzernerhof. Dabei touchierte er das stehende Fahrzeug. Fünf Personen wurden verletzt und vom Rettungsdienst 144 ins Spital gebracht.

Die Luzerner Polizei klärt nun ab, wie es zum Unfall gekommen ist. Wegen dem Unfall kommt es derzeit zu massiven Verkehrsbehinderungen in der Stadt Luzern.

pd/rem

Etwas gesehen?

Werden Sie Leserreporter und schicken Sie uns ein Foto mit Ihren Angaben an redaktion.online@luzernerzeitung.ch