505 Einsätze für die Feuerwehr der Stadt Luzern

Die 413 Frauen und Männer der Feuerwehr der Stadt Luzern haben mit 505 Alarmen ein durchschnittliches Jahr hinter sich. Darunter gab es aber auch aussergewöhnliche Einsätze.

Drucken
Teilen
Üben für den Ernstfall: 2011 hatte die Feuerwehr der Stadt Luzern rund 200 Übungen zu absolvieren. (Bild: pd)

Üben für den Ernstfall: 2011 hatte die Feuerwehr der Stadt Luzern rund 200 Übungen zu absolvieren. (Bild: pd)

505-mal wurde die Feuerwehr Stadt Luzern im vergangenen Jahr alarmiert und leistete zusätzlich 220 geplante Dienstleistungen, wie zum Beispiel Bereitschaftsdienste während Grossveranstaltungen. Das Einsatzspektrum war sehr vielfältig. Zu den aussergewöhnlichen Einsätzen vom letzten Jahr gehörten beispielsweise eine Personenrettung bei der Tunnelbaustelle auf der Allmend, der Brand eines Gebäudes am Littauerberg oder auch ein Wohnungsbrand an der Habsburgerstrasse.

Im Jahr 2011 wurden von der Feuerwehr der Stadt Luzern 34 Personen und 17 Tiere aus bedrohlichen Notlagen gerettet. Ausserdem festigten und erweiterten die 308 Angehörigen der Milizfeuerwehr und 105 Angehörigen des Polizei-Löschpiketts ihre Fach- und Führungskompetenz mit über 30‘000 Ausbildungs- und Vorbereitungsstunden.

pd/shä