6 von 10 hochbetagten Luzernern leben in einem Heim

Die neusten Erhebungen des Luzerner Statistikamts verzeichnen eine leichte Zunahme an Heimtagen im Verlgeich zum Vorjahr.

Drucken
Ende 2019 lebten in den Pflegeheimen im Kanton Luzern rund 4'800 Personen.

Ende 2019 lebten in den Pflegeheimen im Kanton Luzern rund 4'800 Personen.

Bild: Keystone

(pl) Ende des letzten Jahres lebten in den Pflegeheimen im Kanton Luzern rund 4'800 Personen. Damit leben nicht ganz 6 von 10 hochbetagten Luzernerinnen und Luzernern im Heim, wie einer Mitteilung des Kantons zu entnehmen ist. Im Kanton Luzern standen Anfang 2019 in 67 Pflegeheimen 5'108 stationäre Plätze für Pflege und Betreuung zur Verfügung. Dies entspricht einer Zunahme von 47 Plätzen im Vergleich zum Jahr 2018.

In den Luzerner Alters- und Pflegeheimen wurden letztes Jahr rund 1'773'000 Heimtage fakturiert, knapp 11'800 Tage mehr als 2018. Letztes Jahr besetzten in den Luzerner Pflegeheimen 7'260 Personen im Jahresmittel 5'104 Vollzeitstellen, heisst es in der Mitteilung weiter.