66 Coronafälle in Sarner Altersheim «Am Schärme»

Im Altersheim «Am Schärme» in Sarnen sind 66 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sechs Erkrankte sind verstorben.

Drucken
Teilen
In der Residenz «Am Schärme» gibt es derzeit besonders viele Corona-Fälle.

In der Residenz «Am Schärme» gibt es derzeit besonders viele Corona-Fälle.

Bild: PD

(pw) Wie «Pilatus Today» schreibt, sind insgesamt 66 Personen im Altersheim positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Betroffen sind 35 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 31 Mitarbeitende, wie der Internetseite des Heims zu entnehmen ist. Das Haus 2 habe eine starke Ausbreitung der Coronafälle zu verzeichnen gehabt, heisst es dort weiter. Heimdirektor Roman Wüst informiert auf der Internetseite des Heims zudem: «Leider haben wir auch die ersten Todesfälle zu beklagen.»

Wie der «Blick» berichtet seien bisher sechs Personen in Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Betroffen ist das Haus 2, in dem sich 66 pflegebedürftige und an Demenz erkrankte Personen befänden. Bei diesen Bewohnern sei es unmöglich, die Kontrolle zu behalten, sagt Wüst gegenüber dem «Blick».

Laut Wüst ist die Personalsituation angespannt, aber noch nicht im roten Bereich. Altersheim-Direktor Wüst schliesst gegenüber dem «Blick» nicht aus, dass in Zukunft auch positiv getestete Angestellte arbeiten müssten, sollte sich die Situation weiter zuspitzen.