Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

690 Antworten ausgewertet

Bereits zum zweiten Mal haben der Gewerbeverband des Kantons Luzern und das Marktforschungsunternehmen Demoscope bei den KMU den Puls gefühlt. Absicht hinter der Umfrage ist, herauszufinden, wie die Unternehmer ihre sowie die allgemeine Wirtschaftslage im Kanton Luzern für das nächste Jahr einschätzen. Zielgruppe der Umfrage waren sämtliche Mitglieder der Gewerbevereine im Kanton Luzern. Mittels Onlinebefragung, durchgeführt zwischen 21. September und 26. Oktober, wurden 690 Fragebögen ausgefüllt. Das entspricht einer Rücklaufquote von rund 11 Prozent. Im letzten Jahr waren es 16 Prozent.

Roland Huber, geschäftsleitender Partner und Leiter der KMU-Umfrage bei Demoscope, ist trotzdem zufrieden: «Letztes Jahr war es eine Premiere, was in der Regel auch mehr Interessenten anspricht. Die rund 11 Prozent sind trotzdem eine gute Quote.» Demoscope mit Sitz in Adligenswil hat die Umfrage für den Gewerbeverband gesponsert. Sowohl Roland Huber wie auch Gaudenz Zemp, Direktor des Gewerbeverbands Kanton Luzern, sind mit den Werten generell zufrieden. Sie würden nämlich im Vergleich zum Vorjahr zeigen, dass sich das Konzept der Umfrage bewährt – sprich: Die erhobenen Werte sind solide.

Die Umfrage orientiert sich am kantonalen Wettbewerbsindikator der UBS, welcher seit 2012 publiziert wird und die Wettbewerbsfähigkeit der Kantone unter die Lupe nimmt. Im letzten Indikator vom im Frühjahr 2016 wurde den Kantonen Zug und Zürich das höchste langfristige Wachstumspotenzial zugesprochen. Luzern wurde eine «hohe» Wettbewerbsfähigkeit attestiert. Analog zum Wettbewerbsindikator der UBS ist nun auch beim Luzerner KMU-Barometer die Frage berücksichtigt, wie die Unternehmen die Möglichkeit beurteilen, eine Innovation auf den Markt zu bringen. (avd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.