7000 trotzten dem Regen in Sursee

Rund 7000 Personen besuchten am Mittwochabend das erste Openair-Konzert des Summer Sound Festivals in Sursee. Trotz Wind und Regen kamen die Konzerte von James Blunt, Sunrise Avenue und Adrian Stern beim Publikum gut an.

Drucken
Teilen

Der Wind und der Regen sorgten beim ersten Konzertabend des Summer Sound Festivals in Sursee nicht gerade für optimale Bedingungen. Die Veranstalter waren aber trotzdem zufrieden. Rund 7000 Besucherinnen und Besucher seien zu den Konzerten von James Blunt, Sunrise Avenue und Adrian Stern gekommen, teilen sie am Donnerstag mit.

In den kommenden Tagen werden weitere bekannte Künstler auf der Bühne in Sursee stehen: Am Donnerstag tritt Anastacia auf, am Freitag Bob Dylan und am Samstag ZZ Top. Für alle Konzerte seien noch Tickets erhältlich.

pd/bep