Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

80 Jahre Rauch und Schall: Die Willisauer Herrgottskanoniere feiern Jubiläum

Klein aber fein verlief am Sonntag der Festakt der Corporis-Christi-Bruderschaft Willisau zum 80-jährigen Bestehen. Mit dabei war auch ein Bundesrat.
80 Jahre Corporis-Christi-Bruderschaft Willisau: Zum Jubiläum posierten sämtliche Aktivmitglieder mit Bundesrat Ueli Maurer.

80 Jahre Corporis-Christi-Bruderschaft Willisau: Zum Jubiläum posierten sämtliche Aktivmitglieder mit Bundesrat Ueli Maurer.

Bei strahlendem Wetter pünktlich um 7.45 Uhr traf ein sichtlich gut gelaunter Herr Bundesrat auf der Kalchtaren ein, wie die Corporis-Christi-Bruderschaft Willisau am Montag mitteilte.

Maurer habe sich trotz gedrängtem Programm die Zeit genommen, die Willisauer Herrgottskanoniere zu besuchen. Maurer hat dabei gleich selbst Hand angelegt und einen der acht Jubiläumsschüsse abgefeuert, wie es in der Mitteilung weiter hiess. Gefolgt von der Willisauer Stadtpräsidentin Erna Bieri-Hunkeler sei diese Ehre weiteren sechs Ehrengästen zuteilgeworden.

Die Willisauer Stadtpräsidentin Erna Bieri-Hunkeler vor dem Jubiläumsabschuss, umrandet von zwei Kanonieren der Corporis-Christi-Bruderschaft Willisau.

Die Willisauer Stadtpräsidentin Erna Bieri-Hunkeler vor dem Jubiläumsabschuss, umrandet von zwei Kanonieren der Corporis-Christi-Bruderschaft Willisau.

Um 9 Uhr nahmen die Herrgottskanoniere wie gewohnt ihr Handwerk auf, um das kirchliche Heiligblut-Ablassfest mit den rund 35 Kanonensalven zu umrahmen.

(pd/dvm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.