90,5/150,0 MHZ: Radio JoDuFäscht ist auf Sendung

Das JoDuFäscht-Radio, ein temporär aufgeschalteter Sender, wird bis zum Aschermittwoch rund um die Uhr senden – auf Frequenz 90,5 MHz (Luft) und 150,0 MHz (Kabel).

Drucken
Teilen
Moderator beim Fasnachtssender: Andreas Balsiger (Archiv). (Bild Alexandra Wey/Neue ZZ)

Moderator beim Fasnachtssender: Andreas Balsiger (Archiv). (Bild Alexandra Wey/Neue ZZ)

Hier wird Musik aus den Sparten Ländlermusik, Jodelmusik, Schweizer Volkstümlicher Schlager und Schweizer Schlager zu hören sein.

Weiter werden im Programm Berichte rund um das fasnächtliche Treiben in der Zentralschweiz gesendet. Ausserdem sollen alle Zunftmeister in Interviews zu Worte kommen. Beim Projekt JoDu-Fäscht an der Fasnacht machen 61 Luzerner Guuggenmusigen sowie Zünfte und Gesellschaften mit.

Hinter dem Sender steht die Fasnachtsgruppe Die Zäche Chöge. Sie haben das Projekt zusammen mit Andreas Balsiger vom Spitalradio Luz ins Leben gerufen. Das Zielpublikum des Senders sind gemäss Angaben der Betreiber die aktiven Fasnächtler: Der Sender soll auf verschiedenen Wagen laufen. Während des eigentlichen Jodlerfestes im Juni könnte ein ähnlicher Sender aufgeschaltet werden.

io.