Sursee: Auffahrkollision auf der A2 mit fünf Autos fordert zwei Verletzte – Rückstau im Morgenverkehr

Auf der Autobahn A2 in Sursee kam es zu einer Auffahrkollision mit fünf beteiligten Autos. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Der Unfall führte zu Rückstau im Morgenverkehr und verursachte grossen Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Vier der am Unfall beteiligten Autos auf der A2 am Donnerstagmorgen.

Vier der am Unfall beteiligten Autos auf der A2 am Donnerstagmorgen.

Bild: Luzerner Polizei

(stg) Am Donnerstag, kurz vor 6.30 Uhr, geriet der Verkehr auf der Autobahn A2 in Sursee (vor dem Tunnel Mariazell, Fahrtrichtung Süden) ins Stocken. Dadurch kam es zu einer Auffahrkollision zwischen mehreren Autos, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Beteiligt waren fünf Autos.

Vier der am Unfall beteiligten Autos waren nur noch Schrott.

Vier der am Unfall beteiligten Autos waren nur noch Schrott.

Luzerner Polizei

Zwei Autofahrer wurden beim Unfall leicht verletzt und werden sich nötigenfalls in ärztliche Behandlung begeben.

Vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten aufgeladen und abtransportiert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 80'000 Franken. Der Unfall führte Rückstau im Morgenverkehr.

Luzerner Polizei