Ab Freitag wird's kalt – Schneefall bis in tiefere Lage

Fertig mit dem frühlingshaften Winterwetter: Am Freitag überquert uns eine Kaltfront – die Schneefallgrenze sinkt bis fast ins Flachland.

Hören
Drucken
Teilen

(lil) Im Verlauf des Freitags erreicht uns eine Kaltfront von Westen her, wie Meteonews in einer Mitteilung schreibt: Bis Samstagvormittag sinkt die Schneefallgrenze auf rund 500 Meter – auf den Bergen ist mit 10 bis 25 Zentimeter Neuschnee zu rechnen, weiter unten in Luzern mit etwas Regen. 

Das Wetter wird im Laufe des Samstags zwar besser, es ist aber deutlich kühler als in den vergangenen Tagen. Am Fusse des Pilatus herrschen am Freitag Temperaturen von acht Grad, bis Sonntag fallen sie auf zwei Grad, bis Dienstag auf null. Die Nächte werden eisig.

Über dem Flachland bleiben allgemein relativ viele tiefe Wolken liegen, was für die Lauberhornabfahrt problematisch sein könnte, schreibt Meteonews weiter. Auf den Bergen hingegen scheint die Sonne und die Bise geht – dort steigen die Temperaturen zu Beginn der kommenden Woche wieder deutlich an.