Abgangsentschädigung: SVP fordert eine PUK

Die SVP-Fraktion des Grossen Stadtrates Luzern will die Abgangsentschädigungen der ehemaligen Littauer Gemeinderäte genauer untersuchen lassen. Die GPK habe die Geschehnisse ungenügend abgeklärt.

Drucken
Teilen

Am Dienstagabend beschloss die SVP-Fraktion des Grossen Stadtrates der Stadt Luzern eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) rund um die Vorgänge zu den Abgangsentschädigungen und sonstigen Sonderzahlungen des Littauer Gemeinderates in Folge der Fusion der Gemeinde Littau mit der Stadt Luzern zu verlangen. Sie sei überzeugt, die Geschäftsprüfungskommission (GPK) habe die Angelegenheit nur ungenügend abgeklärt, schreibt die Fraktion in einem E-Mail an Ratspräsident Rolf Krummenacher und Stadtschreiber Toni Göpfert.

Das Geschäft soll nun an der nächsten Sitzung des Grossen Stadtrates, am 24. Februar, traktandiert werden.

pd/bep