ABSTIMMUNG: 6 Millionen für Grossprojekt in Dagmersellen

Dagmersellen kann vier verschiedene Bauvorhaben umsetzen. Die Bagger fahren im Frühling 2015 auf.

Drucken
Teilen
Das Projekt «Fakt» (Bild: Gemeinde Dagmersellen)

Das Projekt «Fakt» (Bild: Gemeinde Dagmersellen)

Die Gemeinde Dagmersellen kann ein Millionenprojekt umsetzen: Das Stimmvolk bewilligte am Sonntag mit 994 Ja gegen 656 Nein  den Sonderkredit von 6,02 Millionen Franken für die Sanierung des Gemeindehauses, neue Schul- und Kindergartenräume, den Neubau eines Feuerwehrgebäudes und für eine Tiefgarage. Die Stimmbeteiligung lag bei 49 Prozent.

Die Gemeindeversammlung hatte bereits im letzten Dezember einen Planungskredit in der Höhe von 280'000 Franken bewilligt. Mit dem Projekt strebt die Gemeinde ebenfalls ein autofreies Schulareal an. Die Zufahrt zum Gemeindehaus und zur neuen, 44 Plätze umfassenden Tiefgarage soll nämlich künftig über die Kantonsstrasse realisiert werden.

Mit dem Abbruch des alten Feuerwehrgebäudes sowie dem Beginn der Bauarbeiten der Tiefgarage und den Klassenräume wird im Frühling 2015 begonnen. Ab Frühling 2016 wird das Gemeindehaus saniert. Ab Sommer 2016 soll das neue Schulhaus bezugsbereit sein.

rem/bac